Presse

Die Antwort auf den „Steak“ Holder Value: Block House geht in Frankfurt „an“ die Börse und bekennt sich zum Gastronomie- Standort am Main.

12.12.2016 Die Antwort auf den „Steak“ Holder Value: Block House geht in Frankfurt „an“ die Börse und bekennt sich zum Gastronomie- Standort am Main.

Frankfurt, den 12. Dezember 2016. Wenn die gastronomischen Erfolgskonzepte der in Hamburg ansässigen Block Gruppe über die Grenzen der Hansestadt hinauswachsen, dann war und ist Frankfurt am Main seit Jahren die erste Wahl. Sei es im Jahr 1989, als das damals in Frankfurt erste Block House in der Wiesenau 1 an den Start ging oder im Jahr 2013, als sich das Haus in der Europaallee innerhalb kürzester Zeit zum gastronomischen Magneten in unmittelbarer Nachbarschaft zur Skyline Plaza etablierte.

Artikel lesen
Deutschlands größter Award für die Gastronomie & Hotellerie

17.10.2016 Der Award für das Lebenswerk 2016 geht an Eugen Block

Das Who is Who der deutschen Spitzengastronomie und -hotellerie traf sich am 17. Oktober im edlen Ambiente des Hotel Adlon Kempinski Berlin, um die Besten der Besten ihrer Branche im Zuge der ROLLING PIN-Awards auszuzeichnen. Bereits zum sechsten Mal wurde der begehrte Award in insgesamt 15 Kategorien vergeben. Eugen Block erhält den Award für das „Lebenswerk des Jahres 2016“. Der Award wurde überreicht von Albers. Mit Mut und Innovationsgeist legte der Block-House-Gründer 1968 den Grundstein für sein Unternehmen. Mittlerweile zählen zur legendären Block Gruppe 17 unterschiedliche Gastronomie-Konzepte sowie das größte 5-Sterne-Privathotel Hamburgs. Der Umsatz 2015 seiner 62 Restaurants europaweit: 360 Millionen Euro. Seine Weitsicht katapultiert das Portfolio der ganzen Branche in eine neue Dimension.

 


Artikel lesen
Block House unterstützt Jugenderholungsheim Puan Klent auf Sylt

04.10.2016 Block House unterstützt Jugenderholungsheim Puan Klent auf Sylt

Sylt, 01.10.2016. Sylt ist mehr als nur eine der schönsten nordfriesischen Inseln. Seit fast 100 Jahren ist das Jugenderholungsheim Puan Klent auf Sylt eine Erholungsstätte für Kinder und Jugendliche. Um die vorbildliche Arbeit der Stiftung zu fördern, überreichte am vergangenen Freitag Christian Müller, Betriebsleiter vom Block House Sylt, gemeinsam mit dem Maskottchen Blocky Block einen Spendenscheck in Höhe von 5.000 Euro an Bodo Kröger, stellvertretender Vorstandsvorsitzender von Puan Klent. Als Dankeschön erhielt Block House ein Stück Historie: ein Schienenstück der Inselbahn, die bis 1970 auf Sylt fuhr.

Artikel lesen
Block House unterstützt Vertragslandwirte in der Milchkrise

16.08.2016 Block House unterstützt Vertragslandwirte in der Milchkrise

Hamburg, im August 2016. Seit einigen Monaten ist der Milchpreis in Deutschland rapide gesunken – eine große existentielle Herausforderung für kleine aber auch für große Milchviehbetriebe. In dieser Situation unterstützt Block House sieben Milchviehbetriebe monatlich mit einem vierstelligen Betrag. Die Milchbauern sind Teil des Block House Rinderaufzuchtprogramms. Derzeit arbeitet Block House innerhalb des Programms, das sich auf die Rasse Uckermärker konzentriert, mit 17 Vertragslandwirten in Mecklenburg-Vorpommern, Prignitz und der Uckermark zusammen, darunter sieben Betriebe, die auch von der Milchwirtschaft abhängig sind.

Artikel lesen
Das Harburger Block House will sich komplett neu erfinden

02.06.2016 Das Harburger Block House will sich komplett neu erfinden

Harburg. Auf die Stammgäste der Harburger Block-House-Filiale kommen sechs schwierige Wochen zu. Die 1968 gegründete Steakhousekette hat sich entschlossen, das Harburger Restaurant komplett zu sanieren. Außer der Speisekarte und dem Personal wird danach nichts mehr so aussehen, wie vorher.

Artikel lesen
Block House setzt auf die bayerische Landeshauptstadt

28.04.2016 Block House setzt auf die bayerische Landeshauptstadt

München, 28.04.2016. Seit Mitte März hat sich das deutschlandweit 38. Block House Restaurant der Hamburger Block Gruppe im Elisenhof am Münchner Hauptbahnhof warmgelaufen. In der Prielmayerstraße 1 werden seitdem knackige Salate, zarte Steaks, die Baked Potato mit Sour Cream und das beliebte Knoblauchbrot von Block House serviert. Nun feiert das Restaurant nach einer Umbauzeit von acht Monaten und einem Investitionsvolumen von knapp 2,5 Millionen Euro die offizielle Eröffnung des zweiten Münchner Block House. In der Leopoldstraße 32 sind die Steak-Experten bereits seit 1987 erfolgreich.

Artikel lesen
Uruguay nutzt Internorga zum Ausbau deutscher Handelsbeziehung

14.03.2016 Uruguay nutzt Internorga zum Ausbau deutscher Handelsbeziehung

Hamburg, 14.03.2016. Die Deutschen essen zwar weniger, dafür aber qualitativ hochwertigeres Fleisch. Gutes Rindfleisch kommt dabei immer häufiger aus Uruguay. Ein Unternehmen, das die hohe Rindfleischqualität aus Uruguay schon lange zu schätzen weiß, ist die Die Block Foods AG.

Artikel lesen
Miss Bayern enthüllt das Herzstück von Münchens neuestem Grillplatz

07.03.2016 Miss Bayern enthüllt das Herzstück von Münchens neuestem Grillplatz

München, 07.03.2016. Der Countdown für die Eröffnung des zweiten Block House Steakrestaurants in München läuft auf Hochtouren. Am Montag enthüllte Miss Bayern Janina Weschta gemeinsam mit Block House Bereichsleiter Thomas Harms das Herzstück des neuen Restaurants, den speziell für Block House entwickelten Lavastein-Grill mit einem Grillrost von 1,5 m² und 8 Brennrohren. „Ich liebe Steaks, daher passt Block House in das Konzept „gesunde Ernährung“. Ich denke, in dieser zentralen Lage wird Block House viele Gäste erreichen und erfreuen.“, sagt Janina Weschta.

Artikel lesen

Hannover, den 29. Februar 2016. Wenn die gastronomischen Erfolgskonzepte der Block Gruppe über die Grenzen Hamburgs hinaus wachsen, dann war und ist Hannover stets erste Wahl. Sei es im Jahr 1972, als das damals dritte Block House in der Schillerstraße an den Start ging oder im Jahr 2012, als nach sieben erfolgreichen Eröffnungen in der Alstermetropole das Burger-Konzept Jim Block mit seinem 8. Restaurant und ersten Standort außerhalb von Hamburg, einen phänomenalen Start im Café Kröpcke feierte.

 

 

Artikel lesen
Handelsblatt vom 28.09.2015

28.09.2015 Vorpommern statt Pampa

Handelsblatt, 28.09.2015. Der Name Block steht hierzulande für hochwertiges Rindfleisch. Bislang kam das meist aus Argentinien. Nun erprobt die Gastro-Gruppe erstmals Steaks aus Deutschland - weil Rindfleisch auf dem Weltmarkt knapp wird.

Artikel lesen

Hamburg, den 13. September 2015. Heute vor 75 Jahren erblickte Eugen Block, Unternehmer und Gruender der Block House Restaurants, in Harkebruegge im Oldenburger Muensterland das Licht der Welt. Seinen 75. Geburtstag feierte der Unternehmer mit 300 geladenen Gaesten, darunter Fuehrungskraefte und Geschaeftspartner, auf der Terrasse des BLOCKBRAEU an den Landungsbruecken.

Artikel lesen

Hamburg, 06.07.2015. Gesunde Uckermärker-Rinder von den saftigen Weiden Mecklenburg-Vorpommerns, so präsentiert sich das neue Rinderzuchtprogramm des Hamburger Unternehmens Block House. Vor eineinhalb Jahren begann der Vorstand der Block Foods AG, Karl-Heinz Kraemer, mit dem oertlichen Rinderzuchtverband Mecklenburg-Vorpommern und ansaessigen Landwirten erste Gespraeche zu fuehren, um eine Vision in die Realitaet umzusetzen: ein eigenes regionales Rinderzuchtprogramm fuer Block House. Die Überlegungen zu dem Projekt sind berechtigt, so weiß Karl-Heinz Kraemer: „Der südamerikanische Markt entwickelt sich zunehmend schwieriger, die Konkurrenz und die Nachfrage werden größer, aber das Angebot knapper.“

Artikel lesen
Knusprig-frisch jetzt auch in Grün:

01.06.2015 Block House Brot mit Kräuterpesto

Hamburg, im Juni 2015. Zu Gegrilltem, zu Salat oder einfach zum Schlemmen: Das heiß begehrte Block House Brot gibt es ab sofort in einer gruenen Variation mit koestlichem Kraeuterpesto. Im Frischeregal des Lebensmitteleinzelhandels hat man deutschlandweit nun die Wahl zwischen dem legendaeren Block House Knoblauchbrot und dem frisch-wuerzigen Kraeuterpestobrot – oder man nimmt gleich beide für doppelten Genuss. Je zwei Brote zum Fertiggrillen oder -backen kosten ca. 1,89 Euro (UVP).

Artikel lesen
Block House Burger-Box – kompletter Premium-Genuss

28.05.2015 Neue Lieblinge für Zuhause:

Hamburg, im Mai 2015. Rundum koestlich machen sie einfach gluecklich und sind die Favoriten der ganzen Familie: Die Block House-Burger. Ab sofort gibt es das „Rundum-Sorglos-Paket“ fuer den perfekten Genuss zuhause auch im Lebensmitteleinzelhandel – in der Block House Burger-Box. Sie bietet alles, was man für original Block House Premium-Burger braucht: Broetchen, Rindfleisch-Petties, BBQ-Sauce und den berühmten Steak-Pfeffer. Je zwei Burger in der Box sind tiefgekuehlt erhaeltlich und kosten ca. 4,99 Euro (UVP).

Artikel lesen
Block House auch weiterhin am Gründungsstandort in der Hamburger Dorotheenstraße zu Hause

27.05.2015 Block House auch weiterhin am Gründungsstandort in der Hamburger Dorotheenstraße zu Hause

Hamburg, 27. Mai 2015. Das Block House in der Dorotheenstraße 57 in Hamburg-Winterhude ist auch in den naechsten Jahren an seinem Gründungsstandort zu Hause. Stephan von Buelow, Vorsitzender Geschaeftsführer der Block Gruppe, und der Hamburger Immobilienkaufmann Harald Geist, Eigentuemer der Immobilie, unterzeichneten jetzt den auf unbefristete Zeit laufenden Mietvertrag. 

Artikel lesen

Hamburg, 4. Mai 2015. BBQ – das steht natürlich für Barbecue, fürs Grillen und für die Open-Air-Saison beim Genießen. Und fuer „Beste Block House Qualität“ im Lebensmitteleinzelhandel. Die Hamburger Block Gruppe hat rund um dieses Thema eine 360-Grad-Promotion entwickelt, mit der die Fleisch-Experten jetzt einmal mehr ihre Food-Kompetenz auch im Bereich Beilagen, Dips und Co. präsentieren.

Artikel lesen
Dritte Runde - Block House sponsert Jahresfeier des Boxschool e.V.

18.02.2015 Dritte Runde - Block House sponsert Jahresfeier des Boxschool e.V.

Hamburg, 19.02.2015. Die Gewaltpraevention an Schulen gewinnt in den vergangenen Jahren stetig an Bedeutung - Block House unterstuetzt diese Entwicklung. Inzwischen kooperiert Block House mit dem Boxschool e.V. im dritten Jahr und sponsert die Jahresfeier für teilnehmende Kinder und Jugendliche.  Der Verein foerdert mit großem Einsatz den gewaltpraeventiven Bereich und bietet an 20 Hamburger Schulen praeventive und selbststaerkende Maßnahmen an.

Artikel lesen

Hamburg, 04. Februar 2015 – Die Block House Restaurantbetriebe starten erfolgreich in das neue Jahr. Unter dem Applaus von rund 200 Gästen nahm Stephan von Bülow, Vorstand Block House Restaurantbetriebe, gemeinsam mit Mitarbeitervertreterin Baerbel Peter den Preis als bester Arbeitgeber zum bereits fünften Mal in entgegen.

Artikel lesen