Pressemitteilung vom 18.09.2019

Mr. und Mrs. Rumpsteak sind jetzt auf dem Anger zu Hause

Das Block House am Anger 39 in Erfurt hat seine Türen geöffnet. Die Vorfreude der Erfurter auf das neue Restaurant zeigte sich bereits in der rund zweiwöchigen Testphase, die dem offiziellen „Premierentag“ am 18. September vorausging. Die starke Resonanz während des Probelaufs hat die Entscheidung der Block House Restaurantbetriebe für den Standort im Herzen der Thüringer Landeshauptstadt einmal mehr bestätigt. Schon lange stand Erfurt auf der Wunschliste der Marken-Gastronomen, die 2,5 Millionen Euro in den Umbau des historischen Gebäudes investiert haben. Jetzt startet Block House an diesem traditionsreichen Standort in eine vielversprechende Zukunft und plant die weitere Expansion in Thüringen.

Im Block House am Anger werden nun zarte Steaks, knackig-frische Salate, Baked Potatoes und das original Block House Brot serviert. Das neue Restaurant ist deutschlandweit das 42. und europaweit das 52. der in Hamburg beheimateten Block Gruppe.

„Wir sind begeistert von dem Empfang, den uns die Erfurter und die Besucher der Stadt als Newcomer in der hiesigen Gastronomie-Szene bereitet haben“, sagt Stephan von Bülow, Vorsitzender der Geschäftsführung der Block Gruppe. „Seit wir Ende August die Türen in einer Art ‚Anlaufphase‘ geöffnet haben, verzeichnen wir sehr gute Tagesumsätze, die deutlich über unseren Erwartungen liegen.“

Doppel-Premiere
Es ist eine Doppel-Premiere, die das Unternehmen hier feiert: das erste Restaurant der Steak-Experten in Erfurt und im Freistaat Thüringen – ein neues Bundesland und eine neue Hauptstadt, in der Block House präsent ist. „Wir haben uns schon einige Jahre nach einem geeigneten Standort hier umgesehen“, so Stephan von Bülow weiter. „Aber wir haben hohe Ansprüche an die Lage unserer Block House Restaurants. Als wir das Angebot auf dem Anger, der beliebten Einkaufs- und Gastronomiemeile, erhielten, haben wir sofort zugegriffen. Erfurt ist eine wirtschaftlich starke Stadt, die Lust am Leben versprüht. Das passt zu Block House. Wir freuen uns, endlich hier zu sein!“ Der Mietvertrag über 15 Jahre, den die Block House Restaurantbetriebe abgeschlossen haben, unterstreicht das langfristige Engagement des Unternehmens.

Marken-Gastronomie und Fleisch-Kompetenz
Mit mehr als 6 Millionen Gästen jährlich und einem Umsatz von 127 Millionen Euro (2018) gehört Block House zu den Spitzenreitern in der Marken-Gastronomie. Seit Eugen Block das Unternehmen 1968 nach dem Vorbild amerikanischer Steakrestaurants in Hamburg gegründet hat, steht Block House für außergewöhnliche Fleisch-Kompetenz mit besten, streng kontrollierten Steaks aus dem Meisterbetrieb der hauseigenen Block House Fleischerei, sowie täglich frisch geschnittenen, knackigen Salaten, schonend gegarten Baked Potatoes und original Block House Brot. Alles wird punktgenau in erstklassiger Qualität zubereitet. Und überall erwartet den Gast das typische Block House Ambiente, das Essen, Erlebnis und Kommunikation miteinander verbindet.

Die Speisekarte ist deutschlandweit identisch, das Steak direkt vom 400 Grad heißen Lavasteingrill schmeckt in Erfurt genauso gut wie in Hamburg, Rostock oder München. Zu den Steakmenü-Favoriten gehören das „Rib-Eye Mastercut“ mit 350 Gramm und das „Mrs. Rumpsteak“ aus dem jungen, herzhaften Rinderrücken mit 180 Gramm. Neben weiteren Klassikern wie „Mr. Rumpsteak“ (250 Gramm) oder „Filet Mignon“ (180 Gramm) bietet Block House auch eine Auswahl vegetarischer Gerichte. Das Fleisch stammt aus dem Meisterbetrieb der hauseigenen Fleischerei am Unternehmenssitz in Hamburg, Salat und Gemüse werden regional frisch eingekauft – wie jetzt auch in Erfurt und Umgebung.

Ein engagiertes Team, ein aufwendig umgebautes Restaurant und eine Terrasse direkt am Angerbrunnen
In einer intensiven Umbauphase von viereinhalb Monaten (inklusive vorbereitender Maßnahmen) haben die Architekten und Ingenieure der Block Bau GmbH in ausgezeichneter, enger Zusammenarbeit mit Bau- und Handwerksbetrieben aus Erfurt und Umgebung das Erdgeschoss des historischen Gebäudes (ehemals Kaufhaus Held) in das neueste Block House Restaurant verwandelt. Das offene Raumkonzept mit dem großen Grill, der offenen Küche und dem prominent platzierten Salatbuffet sorgt für die typische kommunikative und gleichzeitig gemütliche Atmosphäre. Türkisfarbene Polsterstoffe, Vorhänge, Teppiche und Wände setzen Akzente. Die beeindruckende Fassade wurde sorgfältig restauriert und im Erdgeschoss mit großzügigen, speziell angefertigten Schiebefenstern versehen, so dass sich das Restaurant bei schönem Wetter Richtung Terrasse öffnen lässt. Das Block House verfügt über 128 Sitzplätze innen und 84 auf der mit großen Blumenkübeln eingefassten Terrasse vor dem Angerbrunnen.

„Schon während des Soft Openings ab Ende August war unsere Terrasse ein enormer Anziehungspunkt an den warmen Sommertagen“, erzählt Florian Backert, Betriebsleiter im Block House Erfurt. Der gebürtige Dresdner, der bis vor Kurzem das Block House am Börsenplatz in Frankfurt am Main geleitet hat, ist für das neue Restaurant mit seiner Familie nach Erfurt, und damit auch in die thüringische Heimat seiner Ehefrau, gezogen. Sein 25-köpfiges, hervorragend ausgebildetes Team

stammt ebenfalls ganz überwiegend aus Erfurt und Umgebung. „Wir freuen uns darauf, die Erfurter und die Besucher der Landeshauptstadt bei uns zu begrüßen und werden mit unserem fröhlichen Service und den tollen Steaks alles daran setzen, sie zu begeistern und zu Block House Fans zu machen“, sagt Florian Backert.

Block House expandiert weiter
„Auch weiterhin setzt Block House auf solides Wachstum“, gibt Stephan von Bülow einen Ausblick. „Für 2020 haben wir bereits unser zweites Restaurant in Düsseldorf geplant und 2021 werden wir in Köln eröffnen. Gleichzeitig streben wir an, in Thüringen weiter zu wachsen wie auch überhaupt in Mitteldeutschland, zum Beispiel in Leipzig oder Dresden. Wir sehen hier großes Potenzial für unser qualitativ hochwertiges Restaurantkonzept.“

Foto:
(v. li.) Stephan von Bülow, Vorsitzender der Geschäftsführung der Block Gruppe und Florian Backert, Betriebsleiter Block House Erfurt vor dem neuen Block House in Erfurt
Bildnachweis: Block House (Anna-Lena Ehlers)


Pressekontakt:
Schellenberg & Kirchberg PR
als Pressestelle der Block Gruppe
Cord Schellenberg
Telefon (040) 593 50500
mail@schellenberg-kirchberg-pr.de