Pressemitteilung vom 27.04.2017

Block House am Naschmarkt feierlich eröffnet

Wien, 27. April 2017. Seit Ende Februar kommen Steakliebhaber im Block House am Naschmarkt auf ihre Kosten. Am gestrigen Mittwoch feierte das erste Block House in Wien seine offizielle Eroeffnung. Rund 130 Gaeste genossen bei zarten Steaks, knackig-frischen Salaten, dem ofenfrischen  Block House Brot und der Original  Baked  Potato einen geselligen Abend. Der Gruender des Gastronomiekonzepts, Eugen Block, reiste gemeinsam mit Ehefrau Christa, Tochter Christina und Sohn Philipp aus Hamburg an. Block House ist Teil der Block Gruppe, einer Hamburger Unternehmensgruppe, deren Geschaeftsfuehrer Stephan von Buelow ebenfalls zu Eroeffnung kam: „Wien ist eine wundervolle Weltstadt mit einer einmaligen pulsierenden, internationalen Atmosphäre. Für mich ist es eine Freude, dass wir dank unseres Franchisepartners Herrn Viacheslav Ashurov für die Gäste ein Block House in dieser exponierten Lage eröffnen konnten.“ Auch Markus Rumelhart, Bezirksvorsteher des 6. Wiener Gemeindebezirks Mariahilf, schaute auf ein Steak vorbei.

Das 10. Franchise-Restaurant der Hamburger Block Gruppe eröffnete nach einer Umbauzeit von acht Monaten in der Linken Wienzeile 4. Mit einem Investitionsvolumen von knapp 2,3 Millionen Euro entstand ein modernes Block House mit 103 Sitzplätzen, 24 Terrassenplätzen und einem Clubraum für weitere 30 Gäste.

30 neue Arbeitsplätze wurden geschaffen. „Der große Arbeitsaufwand an diesem tollen Standort hat sich mehr als gelohnt. Unser Block House ist eine Ergänzung zum Angebot des Naschmarktes. Wir sind sehr zufrieden mit der Startphase und optimistisch, dass in den nächsten Jahren weitere Block House Restaurants in Wien und Österreich folgen werden“, freut sich Viacheslav Ashurov, Franchisepartner für Österreich. Das Unternehmen plant in diesem Jahr noch eine Block House Eröffnung auf Mallorca und ein Restaurant in Essen.

Das Block House Erfolgskonzept

Mit mehr als sechs Millionen Gästen jährlich und einem Umsatz von 120 Millionen Euro (2016) gehört Block House zu den Spitzenreitern der Marken-Gastronomie. In Deutschland betreibt das Unternehmen 39 Block House Restaurants, 10 weitere Restaurants in Österreich, Spanien, Portugal und der Schweiz werden von Franchisepartnern geführt. Seit seiner Gründung 1968 steht das Unternehmen für außergewöhnliche Fleisch-Kompetenz mit besten, streng kontrollierten Steaks aus dem Meisterbetrieb der hauseigenen Fleischerei sowie für täglich frisch geschnittene, knackige Salate, schonend gegarte Baked Potatoes und das Original Block House Brot nach eigener Rezeptur. Alles wird punktgenau in erstklassiger Qualität für den Gast zubereitet.