Pressemitteilung vom 03.07.2017

Food-Trend in bester Qualität und Vielfalt

Food-Trend in bester Qualität und Vielfalt

Zarrentin / Hamburg. Das, was man (kulinarisch) besonders liebt, passt perfekt zwischen zwei Brötchenhälften: Der Burger ist der beste Beweis dafür. Laengst hat sich der unwiderstehliche Food-Trend einen festen Platz auf den Speisekarten der Gastronomie erobert. Qualität, Frische und Kreativität bei der Zubereitung gehoeren zu den Erfolgsfaktoren. Block Menü präsentiert im aktuellen Burger-Flyer ein umfangreiches Angebot von hochwertigen Pattys über Dips, Saucen und Begleiter wie z. B. Tempura Gemüsesticks bis hin zum knusprigen Brötchen.

Burger-Pattys – aus Prime Beef oder vegetarisch
Lockere und saftige „Homestyle“ Burger-Pattys aus 100 Prozent Prime Beef vom Meisterbetrieb der Block House Fleischerei bilden die Basis für einen hervorragenden Burger. Block Menü bietet sie tiefgekühlt in vier köstlichen Varianten an: als Uckermärker Burger, deren Fleisch aus eigener, regionaler Rinderaufzucht in Mecklenburg-Vorpommern und Prignitz stammt, als Black Bull Burger, Block Burger BBQ und Block Burger Trüffel mit edler Würzung. Auch den „klassischen“ Hamburger gibt es – natürlich ebenfalls aus bestem Rindfleisch, aber grob gewolft für mehr Biss. Verlockende Veggie-Burger lassen sich mit Halloumi-Pattys, einer Mischung aus dem beliebten Grillkäse und viel Gemüse, oder den würzig-aromatischen Falafel-Pattys zubereiten.

Für köstliche Kreationen: Saucen, Dips und beste Brötchen

Rustikal im Geschmack, außen knusprig und innen locker-leicht sind die Premium-Brötchen aus Roggensauerteig, die Block Menü erstmalig im Programm hat. Steakpfeffer nach original Block House Rezeptur, Hamburger Sauce oder Ketchup aus sonnengereiften Tomaten sind beliebte Klassiker. Individuelle und innovative

Burger lassen sich u. a. mit neuen Kreationen von Block Menü gestalten, wie z. B. mit der Blue Cheese Cream, der Trüffelcreme oder dem süß-sauren Gurkenrelish. Gebackene Bacon-Scheiben sind eine ideale Ergänzung für einen extra herzhaften Burger. Und wer den Burger seinen Gästen gern auch einmal mit Salat statt mit Brötchen servieren möchte, für den hat Block Menü einen besonderen Rezept-Tipp: Fruchtiger Salat mit Uckermärker Burger. Blattsalate werden mit dem neuen fruchtigen Salatdressing Johannisbeere mariniert, mit gegrilltem Uckermärker Burger belegt und dazu gibt es krosse Tempura Gemüsetrio Sticks. Das ganze Angebot rund um den Burger und noch mehr Rezeptideen gibt es im aktuellen Block Menü Burger-Flyer.