Pressemitteilung vom 14.03.2016

Uruguay nutzt Internorga zum Ausbau deutscher Handelsbeziehung

Bereits langjährige Zusammenarbeit mit Hamburger Unternehmen Block Foods

Hamburg, 14.03.2016. Die Deutschen essen zwar weniger, dafür aber qualitativ hochwertigeres Fleisch. Gutes Rindfleisch kommt dabei immer häufiger aus Uruguay. Ein Unternehmen, das die hohe Rindfleischqualität aus Uruguay schon lange zu schätzen weiß, ist die Die Block Foods AG.

Das südamerikanische Land und das Hamburger Unternehmen arbeiten bereits seit 25 Jahren erfolgreich zusammen, das Fleisch wird unter anderem in den Block House Restaurants angeboten. Anlässlich dieser langjährigen und erfolgreichen Zusammenarbeit fand am gestrigen Sonntag bereits zum dritten Mal der Uruguay-Abend im Grand Elysée Hamburg statt. Die Block Foods AG und die Botschaft von Uruguay hatten die 180 Gäste geladen, um bei Rindfleisch-Spezialitäten, ausgesuchten Weinen und südamerikanischer Musik, die langjährige Zusammenarbeit zu feiern und einen fröhlichen Abend zu verbringen.

Unter den Gästen befanden sich unter anderem Dr. Alberto Guani, Botschafter von Uruguay und Federico Stanham Piñeyro, Präsident Instituto Nacional de Carnes (INAC).

Während seiner Ansprache betonte Karl-Heinz Krämer, Vorstand der Block Foods AG: „Diese Kooperation mit Uruguay ist seit vielen Jahren ein großer Gewinn für beide Seiten. Uruguay ist ein langjähriger und verlässlicher Partner. Es ist ein wunderschönes Land, das absolutes Qualitätsfleisch bietet. Das wirtschaftliche Wachstum Uruguays unterstützen wir daher seit vielen Jahren durch verschiedene Kooperationen.“

Uruguay gilt als fortschrittliches Land in der Rinderzucht und liefert qualitativ hochwertige Produkte.
Der uruguayische Abend, im Kontext der Internorga, ist die Fortsetzung einer erfolgreichen Zusammenarbeit nach der Ernährungsmesse Anuga im vergangenen Jahr. Uruguay ist ein Land mit weitläufigen Weideflächen, saftigen Gräsern und reinem

Quellwasser. Diese Komponenten sind die beste Voraussetzung für die Steaks aus Uruguay, die unvergleichlich zart und einzigartig im Geschmack sind.

Grafik zum Downloaden

Bild: von links Alberto Guani, Botschafter - Republik Östlich des Uruguay; Karl-Heinz Krämer, Vorstand Block Foods AG; Silvana Bonsignore, Marketing Manager; Benjamín Liberoff, Viceministro Ministerio de Tourismo