Block House zieht ins Ruhrgebiet:

Am Essener Kennedyplatz feiert Block House die Eröffnung des 50. Restaurants!
Inmitten der Cafés, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten auf dem Kennedyplatz werden seit dem 1. September saftig zarte Steaks, knackig-frische Salate, ofenfrisches Block House Brot und die original Baked Potato serviert. Mit dem Restaurant im Herzen des Ruhrgebiets eröffnet das Unternehmen sein 50. Block House europaweit.

Erfolgskomponente am Kennedyplatz: Eine Marke mit Wiedererkennungswert und neuen Akzenten
Am Kennedyplatz entstand ein Block House der neuen Generation. „Ob man Block House aus Hamburg, München, Wien oder Mallorca kennt – auf den ersten Blick erkennt der Gast aus der Ferne unsere Farben und die Bildsprache unserer Markengastronomie wieder. Nach dem Betreten vermischen sich im Block House die altbekannten Elemente wie der große Grill, die offene Küche und das prominent platzierte Salatbuffet mit neuen Akzenten“, betont Clive Patrick Scheibe, Vorstand der Block House Restaurantbetriebe AG. Das Block House am Kennedyplatz verfügt über 127 Sitzplätze im Innenraum sowie 32 Terrassenplätze, die zum gemütlichen Verweilen einladen. „Block House verbindet auf einzigartige Weise unkompliziert Essen gehen, ausgezeichnete Produktqualität, fröhlichen Service und erlebnisreiche Kommunikation. Wir glauben, dass wir daher sehr gut zum Lebensgefühl der Stadt und der pulsierenden Atmosphäre des Kennedyplatzes passen. Wir freuen uns darauf, die Gäste aus Stadt und Region sowie die internationalen Besucher im neuen Block House in Essen zu begrüßen“, unterstreicht Markus Gutendorff, Bereichsleiter für das Block House Essen.