Delegation von Führungskräften der Block Gruppe in Argentinien und Uruguay

Unter der Leitung von Stephan von Bülow, Vorsitzender der Geschäftsführung der Block Gruppe, und Karl-Heinz Krämer, Vorstand der Block Foods, besuchte eine Delegation von Führungskräften der Block Gruppe auch dieses Jahr in Argentinien und Uruguay landwirtschaftliche Partnerbetriebe, um die Aufzucht und Qualität der Rinderherden turnusmäßig zu prüfen.

Unsere Angus- und Hereford-Rinder sowie deren Kreuzungen stammen vorwiegend aus der weitläufigen Pampa Argentiniens und Uruguays. Dort wachsen sie auf saftigen Weiden in natürlicher artgerechter Tierhaltung auf. Die Kombination aus frischem Weidegras und beinahe grenzenloser Bewegungsfreiheit garantiert das fein marmorierte und zarte Steakfleisch. Die klimatischen Bedingungen sind hier optimal, die Rinder sind ganzjährig auf der Weide und können sich frei bewegen.

Unsere Partnerbetriebe erfüllen höchste Hygiene-Standards. Die für uns durchgeführten Produktionen werden stets von unseren eigenen Mitarbeitern vor Ort begleitet. Während der mehrwöchigen Überfahrt vom Herkunftsland nach Hamburg erfährt das Fleisch den idealen Reifeprozess.